Lores Töchter

Lores Töchter

Frauen in Theologischer Forschung und Lehre

#8: Madeleine Delbrêl

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Originalquellen: Madeleine Delbrêl: Nous autres, gens des rues, Paris 1966 (dt.: Wir Leute von der Straße, Einsiedeln 1975).

Madeleine Delbrêl: Ville marxiste, terre de mission. Provocation du marxisme à une vocation pour Dieu. Rédigé à Ivry de 1933 à 1957 (Paris 1957; Neuausgabe 1995), vollst. dt. Ausgabe: Auftrag des Christen in einer Welt ohne Gott, Einsiedeln 2000.

Schleinzer, Annette (Hg.): Madeleine Delbrêl: Gott einen Ort sichern. Texte, Gedichte, Gebete, Ostfildern 2002.

Zum Weiterlesen:

Boehme, Katja: Madeleine Delbrêl. Die andere Heilige, Freiburg 2004, 22014.

Heimbach-Steins, Marianne: Unterscheidung der Geister - Strukturmoment christlicher Sozialethik. Dargestellt am Werk Madeleine Delbrêls, Münster 1994, 2., erw. Aufl. 2006.

ebd., „Unsere Art zu leben, sagt Ja oder Nein zum gegenwärtigen Stand der Dinge.“ Das prophetisch-politische Engagement Madeleine Delbrêls, in: Katja Boehme / Thomas Herkert (Hg.), Proposer la foi – dem Glauben einen Weg bereiten: Madeleine Delbrêl, Freiburg i. Br. 2006, 155 – 179.

ebd., „In der Zeit und für die Zeit“ – Erinnerung als Vergegenwärtigung Leben stiftender Beziehung. Ein Gespräch mit Josef Grotz SJ und Madeleine Delbrêl, in: Ralph Bergold / Andrea Kabus / Konstantin Lindner / Harald Schwillus (Hg.): Erinnerung und Erzählung (FS G. Ruppert), Münster 2013, 59 – 72.

ebd., Madeleine Delbrêl – Mystik und Mission, in: Hartmann, Richard (Hg.): Kirche in der Arbeitswelt. Der Diakon im Zivilberuf. Freiburg i.Br. 2015, 47-62.

Schleinzer, Annette: Die Liebe ist unsere einzige Aufgabe. Das Lebenszeugnis von Madeleine Delbrêl, Ostfildern 42014.


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulars stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere personenbezogene Daten. Die Nutzung deines echten Namens ist freiwillig.

Über diesen Podcast

Ein Podcast der Gleichstellung an der Katholisch-Theologischen Fakultät

von und mit Julia van der Linde und Aleksandra Brand

Abonnieren

Follow us